• osseointegrationkopf1.jpg
  • osseointegrationkopf2.jpg
  • osseointegrationkopf3.jpg
  •  

  •  

  •  

  •  

  •  

Liebe Endo-Exo-Enthusiasten,

seit unserem 2. Endo.Exo-Prothesenträgertreffen hier in Hannover im Juni ds. Js. ist schon wieder einige Zeit vergangen und das Jahr neigt sich dem Ende zu. Nach jetzt 10 Monaten gelebten Endo-Exo-Zentrums an der Medizinischen Hochschule Hannover kann ich berichten, dass dem Verfahren mittlerweile zunehmend Aufmerksamkeit seitens der ärztlichen Kollegen, der Orthopädietechnik und natürlich auch seitens der Patienten entgegengebracht wird. So konnten aus über 50 Neuvorstellungen in diesem Jahr 23 Patienten mit 25 Implantaten versorgt werden, das bedeutet eine Verdopplung der Zahlen um 100% gegenüber den Implantationen aus den vergangenen Jahren. Und diese Entwicklung ist offensichtlich noch nicht zum Stillstand gekommen, es zeigt sich vielmehr eine rasch wachsende Patientennachfrage aus dem In- aber zunehmend auch aus dem Ausland.

Erfreulicherweise hat sich im Laufe der vergangenen Monate das Bundeswehr-krankenhaus in Berlin ebenfalls der Endo-Exo-Thematik angenommen - in diesem Jahr konnten wir in der dortige Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und rekonstruktive septische Chirurgie unter der Leitung von Herrn Oberstarzt Christian WILLY insgesamt 5 Patienten erfolgreich mittels Endo-Exo-Femurprothesen versorgen

so dass jetzt ebendort eine 2. Endo-Exo-Zentrumsbildung verabredet wurde. Es steht also zu erwarten, dass sich in 2018 in Berlin eine vergleichbar dynamische Entwicklung ergeben wird, wie in diesem Jahr an der MHH. Dafür planen wir für den 26. Januar 2018 eine Auftaktveranstaltung im Bundeswehrkrankenhaus, bei welcher sich das dortige Team für die die Endo-Exo-Prothesenversorgung vorstellen wird. Eingeladen hierzu sind sowohl Ärzte und Pflegepersonal, die sich durch das Thema angesprochen fühlen, als natürlich auch interessierte Orthopädietechniker sowie für die Rehabilitation verantwortliche Einrichtungen. Und selbstverständlich sind auch potentielle Patienten mit unbefriedigender Rehabilitation nach Amputation einer Grossgliedmaße herzlich eingeladen und willkommen.

Das endgültige Programm für das Symposium am 26. 1. 2018 im BWK Berlin wird in Kürze fertiggestellt sein und ebenfalls hier auf dieser website erscheinen.

Alles in allem befindet sich das Endo-Exo-Verfahren also auf einem sehr guten Weg, ich hoffe einige altbekannte Gesichter in Berlin wiederzusehen, wir alle dort freuen uns auf Sie,

mit besten Grüßen.

Dr. med. Horst. H. Aschoff
Leiter der Sektion Endo-Exo-Prothetik der Unfallchirurgischen Klinik d.
Medizinischen Hochschule Hannover
Dirketor Prof. Dr. C. Krettek
Carl-Neuberg-Str. 1
30625 Hannover
aschoff.horst[at]mh-hannover.de
www.osseointegration-germany.de

 

Patiententreffen 2013 Videos und Interviews